Falschparker vom Privatparkplatz oder Grundstück abschleppen lassen


Sie haben einen Falschparker und wollen ihn abschleppen lassen ?

 

Falschparker für den Auftraggeber kostenfrei abschleppen ohne Risiko

Wenn Sie vom Privatparkplatz abschleppen lassen möchten, müssen Sie woanders immer in Vorkasse gehen und darauf hoffen, dass der Halter des falsch geparkten Fahrzeug bei Ihnen die Rechnung des Abschleppdienstes bezahlt.

Haftung und Risiko sind in diesem Fall sehr schlecht überschaubar.

Bei uns treten Sie Ihre Ansprüche gegen den sog. Besitzstörer direkt an die ALB ab.

Damit haben Sie kein Risiko und es kommen 100% keine Kosten auf Sie zu.

Wir schleppen das Fahrzeug für Sie kostenlos ab und rechnen anschlissend direkt mit dem Parksünder ab.

Auch für den Fall, dass ein Falschparker wegfährt bevor wir oder ein ALB Partner am Einsatzort eintreffen (also eine Leerfahrt) entstehen für Sie keine Kosten.

Wir haben uns bei der Preisliste an den vom VBA e.V. Preis orientiert und sorgen damit für Günstige, sowie einheitliche und transparente Preise und das sogar auch im Sinne des Falschparker´s.

 

Das Recht auf Ihrer Seite

Wichtig zu wissen ist, dass die Polizei für den öffentlichen Parkraum zuständig ist, aber nicht für den privaten Parkplätze und Grundstücke zuständig ist.

Wenn also ein fremdes Fahrzeug auf Ihrem Privatplatz oder Privatgrundstück steht, kann die Polizei den Falschparker nicht abschleppen lassen.

Für das Beseitigen der Besitzstörung sind Sie als Grundstückseigentümer verantwortlich.

Ihr Recht sich gegen Besitzstörer also (Falschparker) zu erwehren ist im BGB verankert. BGB § 862 Anspruch wegen Besitzstörung (1) „Wird der Besitzer durch verbotene Eigenmacht im Besitz gestört, so kann er von dem Störer die Beseitigung der Störung verlangen.

Werden weitere Störungen festgestellt, so kann der Besitzer auf Unterlassung klagen.“ und BGB § 859 Selbsthilfe des Besitzers (1) „Der Besitzer darf sich verbotener Eigenmacht mit Gewalt erwehren.“, (3) „Wird dem Besitzer eines Grundstücks der Besitz durch verbotene Eigenmacht entzogen, so darf er sofort nach der Entziehung sich des Besitzes durch Entsetzung des Täters wieder bemächtigen.“
Das sagt der BGH zum Thema Falschparker und abschleppen lassen. BGH, Urteil vom 5.6.2009 – V ZR 144/08 „…V. Zivilsenat des Bundesgerichtshof hat heute entschieden, dass unbefugt auf fremden Grundstücken abgestellte Kraftfahrzeuge abgeschleppt werden dürfen und NUR gegen Bezahlung der Abschleppkosten und Lagerkosten herausgegeben werden müssen.“

 

Die Vorteile des Auftraggebers im Überblick

  • Sie haben Keine Vorkasse – kostenloses Abschleppen von Falschparker für sie
  • Kein Papierkram– wir rechnen direkt zu 100% mit dem Falschparker ab
  • Stressfrei– Sie treten mit dem Falschparker garnicht in Kontakt haben somit auch keine Streigkeiten
  • Express Lösung – Schnelle Einsatzzeiten zwischen Eingang des Auftrages und Aüssführung
  • § Sicher – Prüfung der Voraussetzungen zum Abschleppen im Vorfeld durch die ALB oder deren Partner
  • Hohe Erfolgs quote  – Falschparker werden lernen Ihren Parkplatz zu meiden

 

 Jetzt haben sie Vieleicht doch noch fragen?

Schreiben sie uns eine Mail oder Rufen sie uns direkt an.